zurück zu Übersicht
EUROPÄISCHE INVESTITIONSBANK

Marinomed erhält EIB-Finanzierung in Höhe von EUR 15 Mio

Biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in Wien wird die Mittel für Forschung und Entwicklung einsetzen.

Die europäische Investitionsbank (EIB) stellt Marinomed Biotech AG, ein biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in Wien, das innovative Therapien für Allergie-, Atemwegs- und Augenerkrankungen entwickelt, EUR 15 Mio. zur Verfügung. Das Darlehen der EU Bank wird durch eine Garantie des Europäischen Fonds für strategische Investitionen (EFSI) gedeckt. Der EFSI ist eine wichtige Säule des Investitionsplans für Europa, auch bekannt als Juncker-Plan, bei dem die EIB und die Europäische Kommission als strategische Partner zusammenarbeiten. Mit diesen Finanzierungen der EIB soll die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Wirtschaft gestärkt werden.

Lesen Sie den ganzen Beitrag online unter folgendem Link:

https://www.eib.org/de/infocentre/press/releases/all/2019/2019-058-marinomed-receives-eur-15m-eib-financing.htm

Copyright: EIB

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie den Newsletter.

Jetzt anmelden